Sonntag, 27. Februar 2011

Kein Konsens

Mit dem Vorschlag, Projekt Arche Noah wollte (will) ich verdeutlichen wie
das Teile und Herrsche Prinzip in allen Bereichen perfekt funktioniert
und es so gut wie keinen Konsens gibt.

Ja ich wusste schon vorher wie wenig Resonanz so ein Aufruf erzeugen würde!

Aber ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren.

Ich versuchte schon in näherer Umgebung und auch in verschiedenen Blogs
eine Gemeinschaft zu bilden welche nicht nur politische und philosophische
Diskusionen führt und an manchen Demos teilnimmt sondern dem System
den Rücken kehrt und einen eigenen Weg sucht und zwar auch praktisch.

Das Ergebniss war immer enttäuschend.

Ja nur wer sich täuschen lässt von irgend welchen Idealen und Vorstellungen
kann dann auch entTÄUSCHT werden!

Machen wir uns nichts vor, die Interessen und auch Vorstellungen gehen
selbst bei Gleichgesinnten weit auseinander wenn es um Taten geht.

Die Einen unter den (scheinbar) Gleichgesinnten ergeben sich in der Rolle
des Harz4 Empfängers und richten sich dort ein, wärend die Anderen
noch fest als Arbeitssklave tätig sind und keine Alternative sehen (wollen).

Auch die Familie,Freunde und Bekannte spielen dabei eine Rolle,
weil sie einen nicht unterstützen wollen zu einer anderen Lebensweise.

Aber auch die Gewohnheit und die gewohnte Umgebung machen eine Änderung
schwer und so werden eher Argumente gesucht, um alles beim Alten zu belassen.

Nein ich will hier niemand belehren oder beurteilen sondern nur den Istzustand
beschreiben.

Mich lässt die Ahnung nicht los,dass die Meisten entweder auf einen großen
Rums warten oder auf einen Erlöser der es schon richten wird.

Was aber wenn beides nicht eintrifft und sich das Chaos langsam und
leidend verbreitet ohne dass es schnell vorbei ist?

Ich sage immer,dass ich keine Angst vor dem Tod habe aber ein langes qualvolles Sterben
schon fürchte.

Auch den Freitod sehe ich nicht als Erlösung an weil er uns auf der Inkarnationsmühle
wohl nicht befreien kann.

Was ist, wenn wir irgend wann feststellen,dass wir wohl ahnten oder gar wussten,
was kommen wird, aber uns nicht darauf vorbereitet haben und nun hilflos
dem Chaos ausgesetzt sind.
Nein nicht nur wir,sondern auch unsere Familie und unsere Mitmenschen.

Kein Saatgut, kein Land,keine Vorbereitungen und keine Reserven!

Ich meine ich nicht ein paar Konserven und Edelmetalle sondern
technische Mittel, Rohstoffe und vor allem das Gewusst wie.

Hat hier einer wirklich ne Ahnung von Landwirtschaft und dem dazugehörenden
Gewusst wie und den praktischen Kenntnissen (Übung)?

Wie schnell wird es einige, jetzt noch selbstverständliche Dinge und Stoffe
nicht mehr geben,wenn der globale Markt zusammenbricht?

Kein Sprit,kein Strom,keine Heizung!

Nein es muss nicht alles gleich ganz ausgehen,sondern es reicht schon ein
größerer Mangel um unsere (noch heile) Welt auf den Kopf zu stellen.

Zuwenig Geld oder eine Hyperinflation welche das selbe bewirkt, kann uns schon Morgen
in eine durch Notstandsgesetze geführte totale Diktatur stürzen, die uns
zu totalen Sklaven macht.

Um ein Stück Brot für die eigene Familie zu bekommen werden Viele diese Diktatur
stützen und verteidigen und jeden Aufstand niederschießen.

Harz4 wird dabei auch kein Schutz darstellen und durch die Abhängigkeit
die Meisten unter Kontrolle halten und auch einige Querdenker somit
entsorgen.

Die Liste der Quertreiber ist sicher schon erstellt worden!

Ja gemeinsam wären wir Stark aber alleine sind wir schwach, zu schwach
um etwas zu ändern oder uns und unsere Lieben schützen zu können.

So bleibt nur das warten aufs Fegefeuer und die damit verbundenen Qualen
und die Hoffnung dass,das Leiden nicht zu lange geht.

Kommentare:

bernd hat gesagt…

Also meinst Du es auch nicht ehrlich und tuts überheblich und arrogant (genau wie Freeman seine Leser) testen.........pfuiDeifel was soll das hast Du wirklich nichts besseres zu tun?

Ich finde es einfach nur lächerlich welch bemitleideswerte Kreatur musst Du sein, der sich in der virtuellen Welt eine Anerkennung (für was eigentlich?) holen musst........Echt traurig!!

Und dann wunderts Du Dich auch noch ellenlang in jedem 2te. Artikel das es keine Veränderung und Zusammenhalt gibt........Genau "Teile und Herrsche" genau das tuts Du hier damit.

Mal ehrlich "Was denkst/Glaubst Du eigentlich wer Du bist"??

Und dann möchtest Du sehr wahrschein auch noch ernst genommen werden.......Kopfschüttel.......aber was will man auch schon von jemanden verlangen, der wie ein kleines Kind sich darüber aufregt das Freeman öfters Antworten von ihm nicht veröffentlicht......tzzzzz

So jetzt darfst Du mich überheblich und mit PseudoPhiloEsoMöchtegernMüll Rot machen!!!

bernd hat gesagt…

Noch was, hast Du eigentlich mal daran gedacht wie man sich fühlt (wenn so wie ich es jemand ernst meint und was unternehmen will) und dann kommst Du mit der Ausrede her es war alles nur ein Test!.

Bedenke Worte können wie Waffen sein!!

Tipp: Kennzeichne in Zukunft Deine Artikel als Satire oder noch besser nenne Deinen Blog in GhostisHeiterenWitzeBlog um!!

Christian hat gesagt…

Auf Bernd gehe ich jetzt mal nicht ein, da er es nicht einmal schafft einen anständigen Kommentar zu verfassen, welcher auf Respekt und Austausch basiert. Mehr als zwei Sätze entlocken mir unreife Menschen nicht.

Sou Ghostwriter,
hast schon Recht. Aber du hast nun nicht auch den größten Leserkreis! ;)

Es gibt sicher viele Gründe, weshalb die Masse und der Einzelne nicht handelt/ handeln will. Du liegst auch nicht verkehrt, dass man den Knall erwarten möchte.

Ich persönlich finde derartige Ambitionen gut. Allerdings denke ich nicht, dass dein Vorschlag das umgebende System auflöst. Das kann nur eine bewusstere Menschheit. Entweder kommen die Menschen zu Bewusstsein oder nicht. Damit ist die Masse gemeint. Und diese ist noch weit weg von. Also bleibt die logische Konsequenz, dass es erstmal knallen muss. Man will es nicht unbedingt, aber was bleibt? Derartige projekte gibt es schon lange und der Zulauf ist nie entscheidend gewesen. So scheint es, dass dein Projekt einem selbst nichts bringt. Hinzu kommt die regionale Zerstreuung deiner Leser. Denk mal viele Leute tuen schon kleine Dinge in ihrem Wirkungskreis, das schändliche System lässt sich aber damit leider nicht beseitigen.

So wartet man einfach ab was passiert. Hofft auf eine Wende, ist aber weitgehend machtlos. Zumal man sieht, dass die meisten nicht mal bereit sind ihr Ego zurückzunehmen - auch nicht die Truther.

So ist zumindest mein Gefühl, meine Sichtweise.

bernd hat gesagt…

Habe gerade nochmals alles überflogen als erstes viel mir auf das Du nicht ein einzigesmal auf meine Antworten geantwortet hast nein Du nimmst meine Gedanken garnicht wahr:

http://freiheit-ghostwriter.blogspot.com/2011/02/und-du-bist-raus.html

""Dann lasse uns doch endlich Nägeln mit Köpfen machen!!

Anstatt sich zum 100000mal darüber auf zuregen und zu informieren (was ja etliche andere auch tun) lasse uns unsere Energie in was nützliches investieren.""


und verkaufst das in Deinem neuen Artikel:

http://freiheit-ghostwriter.blogspot.com/2011/02/projekt-arche-noah.html

hinterher als sogenannten Test auch hier keine Antwort sehr sehr freundlich, nein stattdessen jetzt dann der neue Artikel, auch wieder von meiner Antwort inspiriert:

http://freiheit-ghostwriter.blogspot.com/2011/02/kein-konsenz.html


""Ein wenig geschockt bin ich allerdings, das es in knapp 24 Std. gerade mal 2 Antworten gibt,""


und besitzt dann hier noch die Frechheit folgendes zu behaupten:


""Ja ich wusste schon vorher wie wenig Resonanz so ein Aufruf erzeugen würde!""

Wie überheblich!!

""Ich versuchte schon in näherer Umgebung und auch in verschiedenen Blogs
eine Gemeinschaft zu bilden welche nicht nur politische und philosophische
Diskusionen führt und an manchen Demos teilnimmt sondern dem System
den Rücken kehrt und einen eigenen Weg sucht und zwar auch praktisch.

Das Ergebniss war immer enttäuschend.""


Ja dann frage Dich bitte mal warum?!$§??

So als letztes jetzt noch, wenn Du auch nur im Entferntesten interessiert wärst, dann hätten wir uns ja schon mal in irgendeiner Form zusammen tun können (so wären wir schon 2 gewesen bzw. mit Freundin und Sohn schon 4 und wer weiß wer dann noch dazu kömmen könnte) aber so!!

Also wundere Dich in Zukunft nicht mehr (so falsch), das nichts voran geht, wenn man es nicht will (außer blubbbern) dann sei es so, wer weiß wie viele Menschen Du mit dieser Art des Umgehens mit Deinen Mitmenschen schon vor den Kopf gestossen hast.

bernd hat gesagt…

Danke Christian für die Blumen, fühle mich geehrt, für mich ist es echt erstrebenswert mit 51 Jahren unreif und naiv zu sein, das Ziel ist es wieder das unschuldige/ehrliche kindliche anzustreben!

Christian hat gesagt…

@Bernd

Alter ist kein Ausdruck von Reife, sondern die Geisteshaltung die man an den Tag legt. Du spielst das Angriffs- (Anschuldigung) und Verteidigungsspiel (Ich habe, ich versuchte, ich wollte). Spiel lieber das Austauschspiel - das raubt dir weniger Energie und verhilft zu Erkenntnissen.

Ich vermute aber mal dein Ego ist zu verwickelt, um das jetzt objektiv zu werten.

Ghostwriter hat gesagt…

Hallo Bernd und Christian

Ich meinte es schon ehrlich
mit dem Arche Noah Projekt
und es sollte auch kein Test
werden.

Wenn ich schrieb,ich wusste
schon,dann will ich damit sagen
dass es schwer wird und
wir Individien sind welche
geteilt werden und wurden.

Da schließ ich mich auch nicht aus!

Doch mache ich mir auch nichts vor
und will die Sache realistisch betrachten.

Wir sind in alle Winde zerstreut
und es ist schwer die Leute
unter einen Hut zu bringen.

Auch ist die Ausgangsposition
der Leute sehr unterschiedlich.

Man kann auch nicht die Welt ändern,
mit so einem Projekt,aber
wir könnten statt Einzelkämpfer
im baldigen Überlebenskampf
zu sein,gemeinsam stärker sein.

Man bräuchte sich auch nicht auf einen Standort versteifen sondern könnte mehrere kleine Gruppen bilden
welche sich unterstützen und sich austauschen.

und warum immer gleich so hitzig
und beleidigt sein?

Auch bin ich nicht Freeman sondern
Ghostwriter (ohne Bewertung).

Übrigens ist es hier auch möglich
einen Post zu schreiben und sich hier aktiv zu beteiligen statt
passiv zu konsumieren.

Also traut euch und schick
mir per EMail eure Beiträge

schamschula@googlemail.com

Also Leute, ruhig Blut und mit kleinen Schritten fängt man an!

Ich weiß auch,dass mein Blog nicht die größte Besucherfequenz hat
und daher wäre es wichtig
das Projekt zu verbreiten
und Publik zu machen und ich brauche
(will)dabei auch keine Lorbeeren ernten.

Also ein Versuch ist es doch wert!

kolos hat gesagt…

eigenartig jetzt funzt mein konto wieder, jupii, mal sehen wie lange.

ich habs schon mal geschrieben: ich finde, dass es sehr wenige leute gibt, die wirklich verstanden haben, warum wir uns in diesem schlammassel befinden.

die truther wollen die ganze wahrheit nicht akzeptieren, verlaufen sich in sackgassen und verschwenden ihre energie.

obwohl ich eher glaube dass es keine verschwendung ist, sondern ein beweiss dafür, dass obwohl wir alle gleich sind, trozdem individuell wesen bleiben mit eigenem geist und seele.

es ist auch nicht notwendig, dass jeder begreift wie haarp oder andere sachen funktionieren, sondern dass er begreift, dass in einem unendlichen universum unendlich viele möglichkeiten vorhanden sind und nichts unmöglich ist und das das militär einige jährchen vorsprung an technik hat und projekt blue beam voll im gange ist.

ghostwriters gedanken und beiträge sind wie ein puzzle, dass nur zusammengesetzt werden muss, um diese welt zu begreifen. anscheinend ist es aber zu komplex und nur für wenige die bereit sind es zu verstehen auch verständlich.

es wird von der neuen zeit gesprochen. ich glaube aber, dass jemand, der nicht begriffen hat, wie diese dimension funktioniert in der nexten nix verloren hat.

nicht falsch verstehen. es ist wie bei einem pc spiel: solange man seine fähigkeit nicht verbessert, schafft man es nicht die nexten herausforderungen zu meistern.

ich glaube, dass es sehr wichtig ist nicht nur das spiel und seine regel zu verstehen sondern auch seine mitspieler zu kennen.

die meisten truther beschäftigen sich nur mit den geschehnissen in dem spiel und ahnen nicht einmal wie das spiel funktioniert und wer oder was die mitspieler sind, geschweige den, wer sich dieses spiel und seine regel ausgedacht hat.

intoleranz, ignoranz und vorurteile ohne ende sind die grössten hindernisse. es muss nicht jeder der gleichen meinung sein (was im endeffekt gar nicht geht), man sollte aber begreifen, dass wir uns alle im gleichen spiel befinden und wir in diesem spiel nur dann weiterkommen wenn wir gemeinsam spielen und nicht jeder für sich!

jede menschliche zelle hat 1.4 volt, bei 50 bilionen zellen im körper und bei 6 milliarden menschen ist das eine menge energie und würde haarp ziemlich alt aussehen lassen.

was jeder tun kann ist positiv zu denken und um so dieses hologramm zu beeinflussen. wir müssen uns befusst werden welche kraft wir eigentlich besitzen und dass sich diese nicht in unseren muskeln befindet.

ohne der abkopplung vom ego und materailismus werden wir nicht weiterkommen. als grosses hindernis sehe ich die gedankenmanipulation sei es durch bild oder andere wellen wie mobilfunktürme oder haarp.

im grunde wiederhole ich was ghostwriter schon längst beschrieben hat.

mein vorschlag wäre eine seite zu entwickeln in der grob alles zusammengefügt wird und dieses spiel von a bis z erklärt. (wie ein mensch funktioniert und wie man sein unterbewusstsein steruern kann, resonanzgesetz (kausalität),erklärung der gedankenmanipulationsprogramme und -waffen, was ist baphomet - symbolik des 9/11 rituals, bedeutung der zahlen und schwingungen, wasser als informationsträger und warum der strichcode immer mind. drei sechser enthält und warum sie unsere schakren in schach halten (chemtrails, wetterkontrolle, bisphenol a), verbindung der geschehnisse mit venus als morgenstern und der zahl 23 und und und)

aus welchem grund auch immer wollen die meisten nicht wahrhaben, dass diese welt im moment von zionisten manipuliert wird und die wenigsten verstehen mit welchem antrieb diese arbeiten und warum.
(einer der gründe wird wohl das nichtloslassen der materie sein und nichtakzeptieren der spiritualität.)

orgonit ist in diesem zusammenhang ein sehr guter helfer und ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass dieses wirkt und es unsere letzte verteidigungslinie bildet und wilhelm reich nicht um sonst gestorben gemacht wurde.

die zeit wird eher knapp aber wir bekommen schützenhilfe von unserer sonne ;)

mfg

Merkudo hat gesagt…

@kolos

Ich hatte vor einigen Wochen die selbe Idee wie du. Auch heute als ich einmal mehr im Netz umherschwirrte kam mir wieder dieser Gedanke. Es gibt zahlreiche Websiten und Bloggs in der Truthergemeinschaft, die immer wieder mal einen Artikel zu einem bestimmten Thema veröffentlichen, aber den gesamten Zusammenhang ausser Acht lassen. Meine Idee war die deinige. Eine Website mit dem Namen "the big picture" oder "the big puzzle" in der alle Information gebündelt und in Zusammenhang gestellt werden.

Also falls du dies verwirklichen solltest, dann wäre ich sicher dein erster Leser :)

mfg