Sonntag, 17. Oktober 2010

Surfing

Der (Wellen) Surfer nutzt die Welle um auf ihr ohne eigenen Antrieb getragen
und transportiert zu werden.

So eine Welle besitzt eine sehr starke kinetische Energie welche kostenlos
zur Verfügung steht.

Nein ich will jetzt weder für den Sport werben noch Energietechnik fördern
wenn das auch kein Fehler wäre!

Es geht mir um die Verdeutlichung wie man vorhandene (politische)Kräfte
nutzen kann und sich ihrer bedienen kann, um sich (selbst) voran zu bringen.

Die (braune)Welle verkörpert dabei die Stammtischmentalität des gemeinen
Spießbürgers auch Michel genannt,welcher sich gar nicht mit
den Fremden Nachbarn und Kollegen abfinden will und sie als sein
Problem erkannt hat.

Diese schon immer vorhanden Wellen welche im Verborgenen sich wogen
und wieder mehr und mehr an Höhe gewinnen sind gerade zu Ideal für
potentielle Nutzer (Parasiten) um sich von ihnen tragen zu lassen.

Ja da surfen sie nun die Politmarionetten auf den braunen Wellen
der Stammtischparolen und die Welle fühlt sich mit dem Surfer als
(verstandene) Einheit und merkt nicht wie der Surfer sie nur egoistisch
nutzt, um sich voran zu bringen und von anderen großen Problemen
abzulenken.

Das Schicksal jeder noch so großen Welle ist aber, mit dem ankommen am
festen Strand schon besiegelt und der Surfer weint ihr keine Träne nach,
sondern sucht nach der nächsten Welle welche ihn befördert.

Das einzige was den Surfer an der Welle interessiert ist seine potentielle
Energie welche er als Egoist nutzen will um seinen Spaß (Erfolg) zu haben.

Warum auch gegen den Strom schwimmen wenn es so bequem sein kann, sich
tragen zu lassen?

Wie war das jetzt mit dem NIE WIEDER noch mal?

Ach was schert mich mein Geschwätz von gestern!

1 Kommentar:

kalyna hat gesagt…

..irgendwie sind wir alle Wellen..

Die einen wissen, dass sie nix anderes sind als das Meer - die anderen streben nach dem Ufer, hängen sich nen Orden um: seht ich bin eine Welle, und soviel hübscher als andere - ist ok so - ich wünsche letzteren dennoch, sie mögen erkennen

und, danke für die Website http://www.die-welt-ist-im-wandel.de/
..hab ich mir heut Videos von Osho und Mooji angeschaut - soviel Liebe - geweint, gelacht, gefühlt, gedacht - und ich bin das

alles Liebe