Samstag, 2. April 2011

Lüge und Wahrheit

Lüge und Wahrheit leben in Nachbarschaft in dieser dualen Welt.

Daher ist es sehr schwierig die Wahrheit von der Lüge zu unterscheiden
oder gar zu trennen.

In Lügen steckt oft (meist) auch etwas Wahrheit und in der Wahrheit steckt
auch die Lüge.

Das ist in dieser dualen Welt nun mal so!

Dazu nennt mir mal einen einzigen Menschen der nie lügt und nie gelogen hat.

Ja das ist HIER NORMal in der Dualität.

Versucht doch mal IMMER die Wahrheit zu sagen,was ihr denkt und was ihr vor habt,
dann werdet (würdet) ihr euer blaues WUNDER erleben.

Nein ihr würdet weder einen Orden bekommen noch an Beliebtheit gewinnen,sondern
im Gegenteil verachtet oder gar verfolgt werden.

Es ist unmöglich (immer) ehrlich zu sein ohne andere zu verletzen oder zu verraten!
Es ist unmöglich ehrlich zu sein in einer Gemeinschaft ohne irgend wann von ihr
ausgestoßen zu werden.

Viele Lügen werden eben nur anderst bezeichnet.

DIPLOMATIE!
RÜCKSICHTNAHME!
EINFÜHLUNGSVERMÖGEN!
ANSTAND!
PIETÄT!
FREUNDLICHKEIT!
ZUSAMMENHALT!
GEHEIMNISS!
LOYALITÄT!
SCHUTZ! (ja die Schutzbehauptung)

Ja wird jetzt mancher sagen,das wäre ja auch was anderes wenn man beim Lügen
die Mitmenschen schont oder gar schützt,oder sie einfach nicht verletzen will.

Das ist ja was GUTES!

Es bleiben aber trotzdem Lügen und das Problem ist nicht die Wahrheit in solchen
Situationen wo so elegant und GUTmeinend gelogen wird,sondern das Problem
ist,dass die Wahrheit sehr oft einfach nicht vertragen wird und als persönlichen Angriff
angesehen wird oder als Beleidigung.

Das ist mit ein Grund warum diese Welt hier so ver LOGEN ist!

Wie Viele werden (würden) nun trotz dem von sich behaupten,dass sie EHRliche
und WAHRheitsliebende Menschen sind und sich zu den GUTEN dieser Welt zählen?

Wie Viele werden (würden) sich denn als verlogen,manipuliernd und (oder) egoistisch, also als BÖSE bezeichnen?

Es gibt aber kein Schwarz-Weiß auf dieser Welt sondern nur Mischungen und die Selbsteinschätzung der Mischung ist meist mehr als optimistisch und positiv
weil man (der Mensch) ja ein gutes GeWISSEN braucht wenn man denn eines hat.

Die selbsternannten Eliten sind (meist) auch davon überzeugt GUTES zu tun
und wenn es nur um den angeblichen Schutz dieses Planeten (Überbevölkerung) dabei geht.

Sie sehen den Mob eben (nur) als Belastung dieser Welt und wollen ihn darum
dezimieren,überwachen und kontrollieren und sehen sich daher selbst als erleuchtete
bebildete Herrenrasse die es einzig verdient hat hier (in Luxus) zu leben.

Nun gibt es gar mehrere Seilschaften welche sich als Elite bezeichnen und heheren
Zielen ansteben, dabei blenden sie ihren Egoismus natürlich aus,der sie tatsächlich
vorantreibt.

Schnell ist man mit ein bischen (anscheinenden) MEHRwissen und GEHEIMwissen und dazu entsprechender
Erziehung (Konditionierung) ein Herrenmensch der über den anderen Menschen steht
und das Recht hat MACHT auszuüben.

Aber üben wir nicht Alle ständig Macht über (anscheindend) Schwächere aus und unterdrücken sie oder beuten sie gar aus?

Lassen wir uns nicht gerne Bedienen oder benutzen gar die Abhängigkeit andererer
Menschen um sie zu benutzen und auszubeuten?

Wer fragt schon in einem Hotel nach, ob die Bediensteten fair entlohnt werden
bevor er (sie) sich einmietet und warum lässt man sich dort eigentlich bedienen?

Wer fragt schon bein Kauf von Waren nach den Produktionsbedingungen?

Wer würde in höherere beruflicher Position schon auf Annehmlichkeiten und Vorteile
verzicheten und sich den gleichen Lohn ausbezahlen lassen, wie den Untergeordneten?

Hierarchien sind überall präsent und betoniert und es beschweren sich meist nur
die unteren Ebenen über die Ungerechtigkeiten.

Die Anderen haben es sich eben einfach nur VERDIENT!????

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Ich glaube die schlimmste Lüge ist, sich selbst zu belügen. Wenn man dem Ego nicht Einhalt gebietet.

Ja die Welt ist vielschichtig und ein jeder seinen Platz.

Interessant sind auch immer solche Wortspiele wie verLOGEn, reGIERung, verDIENEN, SOLDat usw. Man muss nur genau hinschauen, dann sagt das Wort genau das aus, was es oft ist. Da kann man nicht kaschieren. :)

Aber du hast Recht - wer die Wahrheit sagt, hat es schwer. Gab mal eine Dr. House-Folge (oder Scrubs? Oder beides?) wo einer eine Krankheit hatte und nicht lügen konnte. Das war sehr lehrreich.

Ist Lügen für die gute Absicht okay? Wer definiert dann was gut ist?

Hinter jeder Lüge steht eine Absicht oder Gesinnung - und die ist denk ich mal entscheidender, oder?

Christian hat gesagt…

Achja:
http://www.crossevolution.com/wordpress/?p=669