Dienstag, 23. Februar 2010

Start 23.02.2010

Heute am 23.02.2010 werde ich versuchen diesen Blog mit Leben zu füllen.

Dieser Blog soll sich mit der ganzen Bandbreite über den Sinn der Lebens beschäftigen.

Philophisches ist nicht nur geduldet sondern sogar ausdrücklich hier erwünscht,denn Philosophie
beschäftigt sich mit dem Sinn und Unsinnigkeit ist die Droge der Dunkelseite welche die
Illussion schafft, dass die Materie die Realität ist und ein reines Produkt des Zufalls.

Die Wahrheit wird unsichbar wenn die Lüge unglaublich erscheint und deshalb sollten wir alle Begrenzungen auflösen und den Satz" gibt es nicht" auf den Prüfstand stellen.

Ich lade alle herzlich ein wenn sie die Menschenwürde achten und unsachliche Beschimpfungen vermeiden.

Sollten Kommentare dem Zweck dienen nur diesen Blog zu stören und die Leute hier
zu beleidigen behalt ich mir vor, diese zu löschen,denn ich bin hier der Gastgeber und dulde
in meine Gaststube keine Unruhestifter und Randalierer.

Das Recht auf freie Meinung hört hier bei Respektlosigkeit auf,denn ich habe schon viele Gaststuben (Blogs) gesehen welche durch Rücksichtslosigkeit zerstört wurden.

Auch ist es möglich hier einen Post zu stellen,wenn er hier her passt und meine Zustimmung
hat.

Also Leute der Blog ist hiermit eröffnet!




Kommentare:

steve hat gesagt…

Na da werde ich dir ein lesezeichen verpassen und öfter mal reinschaun.....ich kenn deine posts vom ASR und wuensche dir viel erfolg und ein breite leserschaft

Bio hat gesagt…

Dann wünsche ich dir von meiner Seite alles Gute und viel Glück mit deinem Blog. Werde ihn hin und wieder mal besuchen. Philosophie und philosophische fragen mag ich sehr.



Falls du aus der Schweiz bist, würde ich dich sogar mal in eine philosophische Runde in der Realität einladen! ;)



Grüsse anonymous.

Serafino hat gesagt…

Ghostwriter, ich wünsche Dir von ganzem Herzen viel Erfolg mit Deinem Blog.

Wie Du schreibst, ist Denken hier ausdrücklich erwünscht. Dann fühle ich mich hier schon mal sehr gut aufgehoben.

Um einen Philosophen zu zitieren:

" Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen, Gedanken, die mit Taubenfüßen kommen, lenken die Welt."

zen hat gesagt…

sag, wäre ein behinderter, der pures leben widerspiegelt, jedoch zu keiner (unsinnigen/verkomplizitierten) philosophie im stande ist, hier bei dir geduldet? gar wahrlich willkommen?

Ghostwriter hat gesagt…

Philosophie muß nicht kompliziert
und intelektuell sein.

Das ist auch so ein Dogma!

Hier ist jeder Willkommen der
der sich wie ein anständiger Gast benimmt,unabhängig seines Verstandes
und seiner gesellschaftlichen Stellung.

Im übrigen sind wir alle eigendlich Behinderte nur fällt es uns nicht so auf weil wir ja keinen Vergleich haben.

Würde der Menschheit (kollektiv) ein Sinn zum Beispiel das sehen fehlen und es alle betreffen würden sie Blindheit
nicht als Behinderung erkennen!